Zucchini-Spaghetti mit Pilzen

Zucchini-Spaghetti mit Pilzen

2 Portionen, 167 kcal pro Portion

Phase: Stabilisierungsphase

Schwierigkeitsgrad: mittel

Nach unserer Vorspeise, kommt jetzt ein kreatives Hauptgericht: Perfekt für den kommenden Sommer. Heute haben wir uns für eine wunderbare Alternative zur normalen Spaghetti entschieden, und zwar Zucchini-Spaghetti mit Pilzen.

Was brauchen wir?

300g Zucchini (z.B. 1 gelbe und 1 grüne), 125 ml Gemüsebrühe, 1 Knoblauchzehe, 20g eingelegte Tomaten, 400g Champignons (½ weiß und ½ braun), abrieb einer Zitrone, ½ Bd. Schnittlauch

Zutaten

Tipp: Durch die verschiedenen Farben der Zutaten von grün bis rot entsteht eine ansprechende Farbenvielfalt auf dem Teller.

Bei der Zubereitung fangen wir mit den Zucchini an. Nach dem Waschen schneiden wir sie mit Hilfe unseres Spiralschneiders in die Spaghetti-Form. Wir lassen die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen.

Zubereitung

In der Zwischenzeit schneiden wir die Tomaten in Streifen, den Schnittlauch in Ringe, die Knoblauchzehe in feine Würfel und die Champignons in Scheiben. Dann noch den Abrieb der Schale einer Bio-Zitrone dazu und die Vorbereitungen sind abgeschlossen.

Zubereitung (2)

Zubereitung (1)

Nach dem Aufkochen der Gemüsebrühe blanchieren wir die Zucchini-Spaghetti kurz für ca. eine Minute.

Wir braten die Champignons mit Olivenöl in einer heißen Pfanne an und geben im Anschluss alle weiteren Zutaten mit hinzu. Jetzt müssen wir nur noch würzen und das Gericht ein paar Minuten garen lassen.Zubereitung (3)

Tipp: Wer es etwas schärfer mag, kann Chilischoten klein schneiden und mit dazugeben und/oder den Zucchini-Spaghetti mit ein wenig Honig eine wunderbare Süße verleihen.

Wichtig: Wer sich noch in der Diätphase befindet, nimmt nur getrocknete Tomaten und lässt das Olivenöl zum Braten weg.

Alles schön auf Tellern servieren und Buon appetito!

Fertiges Gericht

 

 

 

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ingrid sagt:

    Hört sich lecker an…aber wo sind bei dem Gericht die Proteine? Ich dachte man soll diese unbedingt bei jeder Mahlzeit dabei haben oder habe ich da was falsch verstanden?

    1. Monika sagt:

      Liebe Ingrid,

      das Rezept ist für die Stabi-Phase, da müssen dann nicht unbedingt Proteine dabei sein.

      Monika

  2. Sehr informativer Beitrag! Vielen Dank fürs teilen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s