Wisst ihr was wirklich alles in eurem Blumenkohl steckt? Wir verraten es euch!

Blumenkohl: Perfekt geeignet um abzunehmen! Aber wo kommt der blumige Kohl eigentlich her, was steckt wirklich alles in ihm und wie bereitet man eine leckere Mahlzeit mit ihm zu?

Blumenkohl (Brassica oleracea var. botrytis L.) ist eine Zuchtsorte des Gemüsekohls.

Zubereitung

Herkunft und Geschichte

Blumenkohl stammt von der in Kleinasien beheimateten Urform Brassica oleracea var. silvestris ab und wird seit dem 16. Jahrhundert in ganz Europa angebaut – zuerst in Italien, kurze Zeit später auch in Frankreich.

Küche

Blumenkohl kann roh oder gekocht gegessen werden. Er ist leicht verdaulich, von mildem Geschmack und reich an Vitamin C und Mineralstoffen.

Inhaltsstoffe und Kalorien

Blumenkohl liefert jede Menge Vitamin C und schützt dadurch vor Erkältungen. Außerdem stecken in einer durchschnittlichen Portion etwa 115 mg Kalzium – für ein Gemüse relativ viel. Hinzu kommt eine nicht zu verachtende Mengen an Eisen, Magnesium, Kalium, Folsäure und Carotin, was wichtig für den Eigenschutz der Haut ist.

Gleichzeitig zählt Blumenkohl zu den sehr kalorienarmen Gemüsesorten. Wird er schonend gedämpft, stecken in 100 Gramm des Gemüses gerade einmal 25 Kalorien. Trotzdem enthält Blumenkohl jedoch relativ viele Ballaststoffe und Chrom, was ihn zum idealen Lebensmittel bei einer Diät macht.

Gericht

„Scharfer Blumenkohl-Reis mit Papaya“ mal anders!

  • Wir haben uns das Rezept aus dem neuen hCG Veggie Kochbuch, aus der Diätphase, geschnappt und es mit Anne Hilds Tipps zu einem Rezept in der Stabilisierungsphase gewandelt, indem wir unter anderem Tofu hinzugaben. Denn geräucherter und mit Gewürzen angebratener Tofu schmeckt sehr gut zu diesem Gericht.

Zutaten

Welche Zutaten man in der Diätphase nicht benutzen sollte: Mango, Rosinen, Kichererbsen und Tofu

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s